28.08.2012

Ansichten: 2.049


Bedeutung des digitalen Wandels für Demokratie und Freiheit (Naumann-Stiftung)

Von 24. bis 28. September 2012 veranstaltet die Friedrich-Naumann-Stiftung eine Online-Konferenz zeitgleich mit der sog. „Social Media Week“.

Am Freitag, den 28., um 15.00 Uhr gibt es einen Talk zu „Social Media (R)evolutions – Was der digitale Wandel für Demokratie und Freiheit bedeutet“. Es geht um die Fragen:

  • Was bedeuten Social Media (R)evolutions für die Regierenden?
  • Was bedeuten sie für die Opposition, ob innerhalb oder außerhalb eines Parlaments?
  • Inwiefern verändert sich die Landschaft von Medien und Öffentlichkeit?
  • Welche neuen Formen finden Künstler und Aktivisten in und mit Social Media?

Die Veranstaltung soll eher den Charakter von Gespräch, Talk und weniger
von “Diskussionsrunde” haben. Als Gesprächspartner werden zwei oder drei
Personen eingeladen, die zum Thema eine “Gesamtperspektive” haben, also
die Unteraspekte der Online Konferenz (Regierungen, Opposition, Medien,
Kultur) abdecken.

Die Veranstaltung findet im Betahaus Berlin statt und wird live gestreamt. Nähere Angaben  dann unter http://www.freiheit.org bzw. http://virtuelle-akademie.de

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.