07.09.2015

Ansichten: 2.161


„Kollaboration“ (Reihe „Das ABC des Freien Wissens“, Wikimedia)

Welche Bedeutung nehmen kollaborative Strukturen in der vernetzten Welt an und welches Potenzial haben sie für
Freies Wissen, Gemeinschaftsprojekte und Commons? Das ist die Frage, um die es am Donnerstag, den 8. Oktober, 19 Uhr, in der Reihe „Das ABC des Freien Wissens“ in Berlin gehen soll. Veranstalter sind Wikimedia und die Berliner Gazette. Auf dem Podium sitzen Mark Terkessidis und Friederike Habermann. Der Abend wird von Sabrina Apitz (Berliner Gazette) moderiert.

 

Kommentar schreiben

Ein Kommentar zu
“„Kollaboration“ (Reihe „Das ABC des Freien Wissens“, Wikimedia)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.